Zum Hauptinhalt springen

Blühendes im August 2018

Krokusse, Narzissen, Iris, Lilien, Mohn, Rosen, Tulpen, ein Strauss voller Blumen, fotografiert von Leserinnen und Lesern.

Die fleissige Biene verpasst  ihre Chance nicht, den Blütenstaub dieser wunderschönen und einzig verbleibenden Blume am ganzen Ast noch vor 'Saisonende' einzusammeln.Das Bild wurde entlang der Aare beim öffentlichen Strandbad in Nidau aufgenommen.
Die fleissige Biene verpasst ihre Chance nicht, den Blütenstaub dieser wunderschönen und einzig verbleibenden Blume am ganzen Ast noch vor 'Saisonende' einzusammeln.Das Bild wurde entlang der Aare beim öffentlichen Strandbad in Nidau aufgenommen.
Manuela Laube
Prächtig gedeihende Sonnenblume in den verdurstenden Kartoffelstauden.
Prächtig gedeihende Sonnenblume in den verdurstenden Kartoffelstauden.
Paul Thomet
Seit mehreren Wochen blüht die Passionsblume vom Leserfotografen auf dem Balkon. Die Hummel kommt täglich und  tut sich am Nektar gütlich.
Seit mehreren Wochen blüht die Passionsblume vom Leserfotografen auf dem Balkon. Die Hummel kommt täglich und tut sich am Nektar gütlich.
Martin Schürch
. . .  aber  einfach wunderschön, wie diese Kerbel dem heissen, trockenen Sommertag auf dem Creux du Vans trotzen, und ihre Blütenköpfe der warmen Sonne entgegen strecken.
. . . aber einfach wunderschön, wie diese Kerbel dem heissen, trockenen Sommertag auf dem Creux du Vans trotzen, und ihre Blütenköpfe der warmen Sonne entgegen strecken.
Elisabeth Hadorn
Die Natur ist einzigartig, schreibt die Fotografin.
Die Natur ist einzigartig, schreibt die Fotografin.
Erika Moser
Im Garten der Fotografin in Konolfingen fotografiert.
Im Garten der Fotografin in Konolfingen fotografiert.
Krähenbühl Ruth
Der Fotograf konnte dieses Foto bei einem Kornfeld bei Oberwangen aufnehmen.
Der Fotograf konnte dieses Foto bei einem Kornfeld bei Oberwangen aufnehmen.
Thomas Maag
Bei der herrschenden Trockenheit sind die Pflanzen dankbar für jeden Regentropf.
Bei der herrschenden Trockenheit sind die Pflanzen dankbar für jeden Regentropf.
Alwin Gasser
Welch ein Wunder, weisse Alpenrosen aus den Bünder Bergen. Vom Parsenn in Davos.
Welch ein Wunder, weisse Alpenrosen aus den Bünder Bergen. Vom Parsenn in Davos.
Silvia und Carole Hostettler
Ein stimmungsvoller Himmel und eine allein stehende Sonnenblume in einem Kornfeld, ein wenig digitale Bearbeitung und schon wird ein Fotofast zu einem Gemälde. Aufgenommen in Täuffelen.
Ein stimmungsvoller Himmel und eine allein stehende Sonnenblume in einem Kornfeld, ein wenig digitale Bearbeitung und schon wird ein Fotofast zu einem Gemälde. Aufgenommen in Täuffelen.
Karin Münger
In einer einzigen Nacht haben sich diese achtzehn Kaktusblüten  entfaltet. (Besitzer sind O. und W. Lauber, Wengi).
In einer einzigen Nacht haben sich diese achtzehn Kaktusblüten entfaltet. (Besitzer sind O. und W. Lauber, Wengi).
Germann Susanne
Gesehen auf der «Bodensee-Wiese» im Friedhof Burgdorf.
Gesehen auf der «Bodensee-Wiese» im Friedhof Burgdorf.
Katharina Wyss
Auf einer Bergtour im Göchenental Uri hat die Fotografin eine reiche Bergflora angetroffen.
Auf einer Bergtour im Göchenental Uri hat die Fotografin eine reiche Bergflora angetroffen.
Käthi Burkhard
. . . höher, wenn er dem Wahrzeichen und der Königin der Alpen begegnet.
. . . höher, wenn er dem Wahrzeichen und der Königin der Alpen begegnet.
Therese Haldemann
Sonnenblumenfeld bei Mötschwil.
Sonnenblumenfeld bei Mötschwil.
Ueli Wüthrich
Die Sonnenstrahlen blinzeln durch die Sonnenblume durch. Beim Sonnenblumenfeld in Jegenstorf fotografiert.
Die Sonnenstrahlen blinzeln durch die Sonnenblume durch. Beim Sonnenblumenfeld in Jegenstorf fotografiert.
Jochen Friedli
. . . nach einem steilen Aufstieg.  'Oben im Chäligang' Engstligenalp.
. . . nach einem steilen Aufstieg. 'Oben im Chäligang' Engstligenalp.
Jakob Wäfler
Fotografiert in Meienried.
Fotografiert in Meienried.
Andreas Liechti
1 / 20

Fotografieren Sie gerne? Dann senden Sie uns Ihr Lieblingsbild.

Im «Forum» der Printausgabe dieser Zeitung wird jeden Tag aus den eingesandten Fotos eines ausgewählt, publiziert und mit 50 Franken honoriert.

Wichtig: Schicken Sie uns Ihr Bild im JPG-Format an redaktion@bernerzeitung.ch. Schreiben Sie dazu was darauf zu sehen ist, wo und wann Sie es aufgenommen haben. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen, Vornamen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer anzugeben.

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch