Zum Hauptinhalt springen

Entscheid über Corona-ÖffnungBundesrat liebäugelt mit Sport-Grossveranstaltungen

Nächste Woche sollen Ämter und Verbände Schutzkonzepte erarbeiten, die Anlässe mit über 1000 Besuchern wieder ermöglichen – der definitive Entscheid wird Ende August erwartet.

Ende März mussten die Eishockeyaner – hier der EHC Biel – ihre letzten Spiele vor leeren Rängen austragen. Jetzt gibt es Anzeichen dafür, dass der Bundesrat ab September wieder Sportveranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern zulassen will – unter strengen Auflagen.
Ende März mussten die Eishockeyaner – hier der EHC Biel – ihre letzten Spiele vor leeren Rängen austragen. Jetzt gibt es Anzeichen dafür, dass der Bundesrat ab September wieder Sportveranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern zulassen will – unter strengen Auflagen.
Foto: Keystone

Eishockeyaner und Fussballer machen mächtig Druck. Sie wollen ab September ihre Meisterschaften wieder aufnehmen – mit mehr als nur 1000 Zuschauern pro Partie. Alles andere wäre der wirtschaftliche Tod des Profisports, wird argumentiert. Jetzt gibt es Hinweise aus verschiedenen Ämtern und Departementen: Der Bundesrat dürfte dem Druck des Profisports nachgeben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.