Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Training in KleingruppenBundesliga fährt Betrieb langsam wieder hoch

Borussia Dortmund trainiert seit Tagen wieder in Kleingruppen auf dem Trainingsgelände.Viele Teams tun es ihnen gleich.
Der FC Bayern um Trainer Hansi Flick trainiert vorerst noch zu Hause im Cyber-Training.
Augsburg-Trainer Heiko Herrlich hatte gar nicht erst Home-Office verordnet. Seine Mannschaft trainiert seit Wochen in kleinen Gruppen auf dem Rasen.
1 / 3

«Solange es nicht verboten ist, ist es auch legitim»

Spieler sollen alle drei Tage getestet werden

Uefa begrüsst abwartende Taktik

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Karl Sutter

    Dieses Jahr wird es ganz sicher keine öffentlichen Fussballspiele mehr geben. Das ist ausgeschlossen. Es reicht, dass das Spiel der Atalanta Bergamo vom Februar für Tausende von Corona Toten gesorgt hat. So etwas darf sich nicht mehr wiederholen. Die Geldgier und das Machtgetue der Clubs ist vorbei. In Deutschland sterben täglich Dutzende von Menschen und das grösste Problem der Republik ist Fussball. Da stellt man sich schon Fragen.