Zum Hauptinhalt springen

Bojko BorissowBulgariens Ministerpräsident schlägt Expertenregierung vor

Hat neun Prozentpunkte verloren: Der langjährige Regierungschef Bojko Borissow. (Archivbild)

Nationalistische Partei schafft Hürde

Schwierige Stimmabgabe

AFP/chk

8 Kommentare
    Paul Meier

    Sind wir ehrlich - Bulgarien (wie auch Rumänien) ist ein failed state... Die Mitgliedschaft in der EU war ein Hoffnungsschimmer. Aber leider hat die EU diese beiden Länder aufgenommen, obwohl sie viele Abmachungen nicht eingehalten hatten. Aber der EU ging es doch letztendlich nicht um Bulgarien und Rumänien, sondern neue Märkte, billige Arbeitskräfte und zu verhindern, dass Russland/Putin seinen Einfluss in diesen beiden Ländern stärken konnte. Traurig für die Bewohner dieser Länder - die EU lässt sie noch heute im Stich....