Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Investitionsabkommen der EU mit ChinaBrüssel wiederholt in Peking Trumps Fehler

Eine europäisch-chinesische Gesprächsrunde 2018 in Peking: Sieben Jahre haben die EU und China verhandelt, dann ging alles ganz schnell.

Ein beschämendes Theater

Gilt heute längst nicht mehr als Reformer: Der chinesische Präsident Xi Jinping.

China braucht Zugang zum europäischen Markt für Investitionen und um Zugriff auf europäische Technologie zu behalten.

126 Kommentare
Sortieren nach:
    Karl Meyer

    Die Chinesen machen genau das, was die USA und die europäischen Kolonialmächte während der Kolonialzeit (und früher) auf der ganzen Welt gemacht haben. Nun schreien die ehemaligen Kolonialherren und -damen auf. Erkenntnis: Die Geschichte macht hier nur eine Wende, die Unterdrücker von damals werden nun selbst unterdrückt. Also „nichts neues unter der Sonne.“ (frei nach Kohelet)