Zum Hauptinhalt springen

Aktionäre sollen ihn abwählenBrauerei erteilt einem Verwaltungsrat Hausverbot

Der Verwaltungsrat der Brauerei Mein Emmental ruft dazu auf, eine treibende Kraft des Unternehmens abzuwählen. Er soll unter anderem Mail-Listen missbraucht haben – der Beschuldigte wehrt sich vehement.

Benjamin Lauener
Im Verwaltungsrat von Mein Emmental brodelt es: Ein Mitglied soll unter anderem die Mail-Listen der Aktionäre missbraucht haben.
Im Verwaltungsrat von Mein Emmental brodelt es: Ein Mitglied soll unter anderem die Mail-Listen der Aktionäre missbraucht haben.
Foto: Nicole Philipp

Es sind schwere Vorwürfe, die der Verwaltungsrat gegen Peter Erhard erhebt. Im neusten Newsletter an die Aktionäre der Mein Emmental AG ruft das Gremium dazu auf, Erhard an der Generalversammlung im Mai nicht mehr in den Verwaltungsrat zu wählen. Es bestünden innerhalb des Verwaltungsrates erhebliche Differenzen zu seiner Person.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen