Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: ElternfrageBraucht es Playstation-Regeln?

Viele Eltern sind besorgt, wenn ihre Kinder zu oft gamen – und setzen auf klare Bedingungen und fixe Spielzeiten. Dies ist jedoch nicht immer der beste Weg.

Kontraproduktive Regeln: Eltern sollten sich für die Spielwelten der Kinder interessieren.
Kontraproduktive Regeln: Eltern sollten sich für die Spielwelten der Kinder interessieren.
Illustration: Benjamin Hermann

Liebe Daniela, mein Sohn ist 13 Jahre alt, und ich weiss nicht genau, wie ich mit Playstation-Regeln umgehen soll. Vor allem: Braucht es dafür überhaupt Regeln? Bisher war mir einfach wichtig, dass in der Schule alles gut läuft, dass er Freunde und andere Hobbys hat und dass er Sport treibt. Wenn dem so ist, darf er weiterspielen. Aber wie oft und wie lange? Ich mache mir Sorgen, dass er beim Gamen nicht lernt, was eine «wahre» Herausforderung ist oder wie man im «richtigen» Leben schwierige Ziele erreichen kann. Haben Sie einen Ratschlag für mich? Marta

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.