Zum Hauptinhalt springen

Wassereinbrüche im LötschbergBLS will Basistunnel noch dieses Jahr sichern

Durch Schlamm und Wasser: Die SBB-Lokomotive, die am 6. Februar nur knapp einer Katastrophe entging.

Fassungsvermögen von tausend Kubikmetern

Eine Dusche im Berg: Das Bild zeigt, wie Wasser in den Lötschberg-Basistunnel drückt.
Schienen unter Wasser: Bis zu 30 Zentimeter hoch stand das Wasser im Lötschbergtunnel.

SDA

4 Kommentare
    Pius Voster

    Selbstverständlich haben sich die selbsternannten Tunnel-Experten auch schon gemeldet und die wissen es im Nachhinein natürlich besser. Auf Dauer wirkt dieses "Expertentum" - gleich welches Thema - einfach nur noch peinlich.