Zweimal kotzen

BZ-Redaktor Fabian Sommer weiss jetzt, warum Menschen, die mit kleinen Kindern in die Ferien fahren, meistens nach Italien gehen: Weil Italien das beste Land der Welt ist.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wir waren in den Ferien, zwei Wochen, Italien, Meer. Der Sohn (1), die Prinzessin, ich. Es war das erste Mal in seinem Leben, dass der Sohn mehr als zwei Tage lang weg war von zu Hause.

Es gibt nur Positives zu berichten. Ich weiss jetzt, weshalb Menschen, die mit kleinen Kindern in die Ferien fahren, in neun von zehn Fällen nach Italien fahren. Weil Italien das beste Land der Welt ist.

Beweise? Voilà:

1. An jeder Ecke stehen Helikopter und Autos und Eichhörnchen, in die man 1 Euro stecken und das Kind reinsetzen kann. Dann: Freude.

In Italien stehen  an jeder Ecke  Helikopter und Autos und  Eichhörnchen.

2. In jedem Restaurant gibt es Kindersitzli. Und in jedem Restaurant freut sich das Personal, wenn ein Einjähriger Gast ist. Er bekommt auch dann einen eigenen Teller, wenn er noch nicht daraus essen kann.

3. Jede Italienerin und jeder Italiener liebt Kinder und zeigt das auch. In der Schweiz muss man sich jeden Tag für die Kleinen entschuldigen. In Italien muss man jeden Tag Complimenti entgegennehmen.

4. In der Gelateria bekommen Einjährige Gelato geschenkt.

5. An den Stränden hat es Ritigampfi.

6. Die Touristen aus deutschsprachigen Ländern, die Italien in der Hochsaison quasi einnehmen, sind dort derart entspannt, dass sie lustig werden. Als die Prinzessin einmal in einem Restaurant Muscheln ass, fragte sie ein Deutscher, wie man dieses Menü bestelle. Sie sagte: «Muscheln heissen Cozze.» Der Mann rief quer durchs Lokal: «Herr Ober, zweimal kotzen. Per favore!» (Berner Zeitung)

Erstellt: 13.08.2016, 15:59 Uhr

Fabian Sommer (33) ist Redaktor bei der Berner Zeitung für TV & Unterhaltung.

Artikel zum Thema

Nichts über Hockey

Positives aus dem Hockeyleben in meiner Heimatstadt berichten lässt sich derzeit wenig. Mehr...

Easy, c’est Bienne!

In Biel ist die Situation ja jetzt so, ... Mehr...

Stress à Bienne

Dieser Stress! Der alte Bekannte seufzte so laut, dass er schon keuchte... Mehr...

Dossiers

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sportblog Ich, ich, ich!

Gartenblog Mundraub: Essbares von öffentlichem Grund

Die Welt in Bildern

Hammerschlag für die Kunst: 15 Asylsuchende aus Afghanistan, Eritrea und Sri Lanka arbeiten im Kunstsilo in Emmen für die Ausstellung «Ich bin hier». (21. September 2017)
(Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey) Mehr...