Mitleid ist fehl am Platz

Für die BZ-Sommerserie Stadt-Land schreiben drei Redaktorinnen über ihren Wohnort. Heute Marina Bolzli über Kultur auf dem Land.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nein, wegen der Kultur bin ich sicher nicht aufs Land gezogen. Hier gibt es keine Punkkonzerte und keine Technopartys. Dafür weiss man, was man hat: jährlich wiederkehrende Anlässe wie das Sommernachtsfest des Turnvereins, der Unterhaltungsabend des Männerchors, der Handwerkermärit und mehrere Waldfeste.

Und es gibt gar eine jährliche Autorenlesung – organisiert vom lokalen Kulturverein. Auch die Beizenlandschaft ist rustikal und traditionell. Mitleid ist trotzdem fehl am Platz, liebe Städterin. Denn, ganz ehrlich, mit zwei kleinen Kindern wäre ich auch in der Stadt nicht oft im Club oder beim exotischen Essen anzutreffen. Die Ansprüche ändern sich einfach je nach Lebensphase – und du bist im Partymodus.

Mir hingegen ist ganz wohl auf dem Land. Insgeheim fürchte ich mich aber bereits vor der nächsten Lebensphase: Dann, wenn unsere Kinder in den Ausgang wollen. Den Weg in die Stadt werden sie sicher finden – doch ich werde vermutlich nicht schlafen, bis sie unversehrt wieder zurück sind.

Ebenso sicher finden die Städter übrigens auch den Weg zu uns. Denn das richtig währschafte Essen gibt es nur hier auf dem Land. (Berner Zeitung)

Erstellt: 09.08.2017, 10:50 Uhr

Die Eingangstüre der Familie Bolzli.
(Bild: bol)

Stadt? Land? Oder Agglo?

In dieser Rubrik schreiben drei Redaktorinnen abwechselnd über ihren Wohnort. Claudia Salzmann lebt mit ihrem Partner in einer Wohnung in der Berner Lorraine, Marina Bolzli mit ihrer Familie in einem Bauernhaus in Zimlisberg bei Rapperswil und Mirjam Messerli mit ihrem Mann in einem Reihenhaus in Hinterkappelen.

Artikel zum Thema

Die armen Landeier

Für die Sommerserie Stadt-Land schreiben drei Redaktorinnen über ihren Wohnort. Heute Claudia Salzmann über Kultur. Mehr...

Marder, Mäuse und Möwen

Für die Sommerserie Stadt-Land schreiben drei Redaktorinnen über ihren Wohnort. Heute Claudia Salzmann über Tiere in der Stadt. Mehr...

Grillieren mit der Quartierfamilie

Für die BZ-Sommerserie Stadt-Land schreiben drei Redaktorinnen über ihren Wohnort. Heute Claudia Salzmann über die Stadt Bern. Mehr...

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Kommentare

Blogs

Foodblog Falafingo und Flamingo

Gartenblog Kletterkürbis

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Installationskünstler: Präsentation des Werks «Der Baum, der blinzelte» vom britischen Künstler Karel Bata in einem Nachtfestival in Singapur. Das Lichtspektakel findet vom 18. bis 26. August 2017 statt (16. August 2017).
(Bild: Wallace Woon) Mehr...