Quiz für Berner

Wofür hippe Zeitgenossen in Bern lange Wartezeiten in Kauf nehmen.

Liebe hippe Berner, das ist ein Quiz für euch. Wo kann man eine in Handarbeit und eigener Produktionsstätte hergestellte, aus Milch, Zucker, Säften und/oder weiteren Zutaten bestehende, künstlich gefrorene, cremig schmelzende Masse, die zur Erfrischung verzehrt wird, zu erschwinglichem Preis kaufen?

Wo spielt rings um den Laden, der diese wunderbare Erfindung herstellt und feilbietet und die Menschen damit sehr glücklich macht, das Leben?

Wo steht man an einem hundsnormalen Samstagnachmittag mindestens 45 Minuten für zwei Kugeln dieser köstlichen Masse an und fühlt sich dabei ganz offensichtlich auch noch richtig cool?

Die Antwort habt ihr spätestens jetzt herausgefunden, liebe hippe Berner.

Nun ist es so, dass es in Biel im Fall auch eine Gelateria gibt. Alles dort ist genauso schön und gut und cool und preiswert wie in Bern. Ich wage gar zu behaupten, dass die Glace noch ein bisschen besser schmeckt. Der Laden heisst Gelatomania. Es gibt ihn seit vielen, vielen Jahren. Die Betreiberfamilie stammt aus Italien und ist sehr, sehr nett. Die durchschnittliche Wartezeit für zwei Kugeln an einem hundsnormalen Samstagnachmittag beträgt nach meinen jahrelangen persönlichen Aufzeichnungen 2 Minuten und 16 Sekunden.

Man könnte also, liebe hippe Berner, in der gleichen Zeit, die ihr vor eurem Glaceladen ansteht, ohne Eile mit dem Zug nach Biel fahren, den kurzen Fussweg zur Gelateria zurücklegen, zwei Kugeln kaufen und verspeisen und bereits wieder in den nächsten Zug zurück nach Bern steigen.

Aber tut das ja nicht! In Biel ist Anstehen gerade nicht so hip.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt