Kanon in D-Dur

Wie sich die Geigen in Pachelbels Kanon in D-Dur mit der Verzweiflung einer jungen Frau im Tram hochschaukelten.

Sandra Rutschi

Im Abendlicht schritten die Passanten über den Hirschen­graben. Ich wartete aufs Tram, Pachelbels Kanon in D-Dur im Ohr. Die lyrische Musik passte in die prosaische Szenerie. Die Geigen strichen wie die Fussgänger aneinander vorbei, vermischten sich miteinander und zogen weiter. Ich überlegte, ob ich je an einer Hochzeit war, an der Pachelbels Kanon nicht gespielt wurde.

Das Tram hielt an, ich stieg ein und setzte mich. Während sich die Geigen gegenseitig in die Höhe schaukelten, durchdrang eine Stimme meine Kopfhörer und übertönte die Musik. «Ich schwöre, wenn ich weitererzähle, muss ich gleich weinen.»

Die junge Frau sass direkt hinter mir, und sosehr ich auch die Lautstärke der Geigen hochdrückte, ihre Verzweiflung war stärker. Mein Sitznachbar warf mir einen bedeutungsvollen Blick zu.

Quelle: Youtube

«Ich meine, wenn man einander nur zwei Stunden in der Woche sieht, und der hängt dann ständig am Handy … das geht doch nicht!» Die Geigen antworteten einander und näherten sich dem Höhepunkt. «Dabei hatten wirs auch gut. Ich weiss noch, wie ich bei ihm war und seine Mutter anrief. Er nahm sie voll auf Lautsprecher. Ich schwöre, ich getraute mich kaum, zu atmen.» Die Geigen vereinigten sich in derselben Melodie, während ihr Lachen in ein Schluchzen überging. Beim Bahnhof stieg sie aus. Ich fuhr weiter. Das Abendlicht liess die Sandsteinmauern der Altstadt warm leuchten, die Geigen drifteten auseinander, beruhigten sich.

Dann nahmen sie einen neuen Anlauf. Gesetzter dieses Mal, dafür höher hinaus. Mir fiel noch immer keine Hochzeit ein, die ohne Kanon in D-Dur über die Bühne gegangen wäre.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt