Gondeln

Bigfoots – total Neunziger und so was von Youtube.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Ach, ich bin so youtube grade!» Die junge Frau schüttelt ihre Locken, verdreht die Augen und beginnt wild zu kichern. Ihre Freundin nickt und sagt: «Ja gell! Ich auch so!» Wir – ich, der Mann und das Kind – sitzen in der Gondelbahn mit den zwei Frauen, beide höchstens zwanzig. Die Skier und mein Snowboard (ja, ich weiss, aber ich kann halt nichts anderes) schwanken draussen im Takt der Gondel hin und her. Ab und zu peitscht die offene Bindung des Boards ans angeeiste Fenster.

Das Jahr ist jung, und ich fühle mich altmodisch. Wegen des Boards, das mich Ü-Fünfunddreissigerin schonungslos als cool Kid der Neunziger outet. Wegen der Frauen neben uns, deren Mutter ich theoretisch sein könnte. Sie sind aufgekratzt, weil Youtube und so und wegen dieses Typen, der gestern in der Bar und dann heute via Instagram, Sie wissen schon. «Noel hat doch so, und dann ich so und dann konnte ich nicht mehr!», sagt die mit den Locken und lacht. Und dann hätten sie Youtube und dann seis eh, so ah.

Während die Luft immer dünner wird, die Gondel schaukelt und die Frauen kichern, frage ich mich, was eigentlich aus den Bigfoot-Skiern geworden ist. Wissen Sie noch? Die kurzen, breiten Skier in Form eines Riesenfusses. Total trendy in den Neunzigern. Mittlerweile sieht man sie nicht mehr. Wo sind all die Bigfoots hin? Gibt es ein Auffanglager? Wurden sie eingeschmolzen und haben eine zweite Chance als Handyhüllen bekommen?

«Weisst du, was mit den Bigfoots passiert ist?», frage ich meinen Mann, der teilnahmslos mit den Achseln zuckt. «Was trägst du da für Handschuhe?», fragt die eine nun die andere. Die habe sie aus einer Kiste mit alten Sachen rausgefischt, sagt die Lockige. «Sie gehören meiner Mutter, glaub ich. Die sind so Neunziger! Cool, oder?» – «Ja, total», kreischt die andere begeistert und macht gleich ein Video von ihrer Freundin, die wie eine hyperaktive Magierin mit den Handschuhen wedelt. «Ich lieeeebe die Neunziger, die sind so 2015!», höre ich die eine noch sagen, während wir – oben angekommen – aus der Gondel aussteigen.

Ich hätte den Damen die Bigfoots gern noch ans Herz gelegt. Total Neunziger und so was von Youtube. (Berner Zeitung)

Erstellt: 06.01.2018, 18:48 Uhr

Maria Künzli, Redaktorin. (Bild: zvg)

Bern & so

Bern! Biel! Burgdorf! Das Leben! Maria Künzli, Nina Kobelt, Martin Burkhalter und Fabian Sommer teilen an dieser Stelle abwechselnd ihre kleinen und grossen Beobachtungen. Alle Folgen finden Sie auf bernundso.bernerzeitung.ch

Artikel zum Thema

Alles ganz normal

Martin Burkhalter holt zum Jahresende ein Versäumnis nach. Mehr...

Dossiers

Kommentare

Blogs

Mamablog Crashkurs für Eltern

Politblog Arnold Koller und der Zuchtziegenbock

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...