Liebe auf den 1001. Blick

Wie sich «Bern & so»-Kolumnistin und Stadtbernerin Sandra Rutschi doch noch fremdverknallte.

Sandra Rutschi

Ich weiss, ich habs spät begriffen, mir oft den Mund über dich zerrissen. Wenn du diese Zeilen liest, wirst du dir ins Fäustchen lachen. Und doch, es muss raus: Mich hats erwischt, und zwar ziemlich heftig.

Jahrelang habe ich dich ignoriert. Ich kann mich nicht einmal an den Moment erinnern, als du in mein Leben tratst, oder besser: ich in deins. Du warst einfach plötzlich da, irgendwo an der Peripherie meines Horizonts. Und so existierten wir nebeneinander her, so gut wie Nachbarn, aber doch Welten voneinander entfernt.

Die ersten bewussten Begegnungen mit dir liessen mich die Nase rümpfen. Du warst mir – verzeih – zu versifft. Kaum war ich drei Minuten bei dir, wurde ich angemacht oder zugestusst. Wenn ich ein paar Stunden blieb und all das Kaputte ignorierte, wars zwar meist ganz lustig. Du bist – zugegeben – ein bisschen sexy mit deinem verruchten Charme, und es sind spannende Leute, die dir ihr Herz verschrieben haben. Doch wenn deine Fans von dir schwärmen, als wärst du der Nabel der Welt, ist mir das suspekt. Denn das – pardon – bist du definitiv nicht.

Aber nun ists geschehen. Da war dieses Wochenende, und sie schleppten mich zu dir, länger als sonst, über Nacht.

Für einmal pöbelte mich niemand an. Stattdessen war da dieser Zauberer, der uns zu starkem Kaffee spontan seine Tricks demonstrierte. Da war dieser Garten in einer alten Villa. Rosen rankten die Wände hoch, Quellwasser gurgelte im hüfthohen Farn, und das Gras kitzelte im Nacken. Da war dieser Baum in der Altstadt, an dem wir uns nicht sattsehen konnten. Das Gemisch zweier Sprachen, das mich in den Traum begleitete. Und die Schifffahrt auf dem See.

Ja, ich weiss nun, was meine Kolumnenkollegin Simone Lippuner und all die anderen Leute in dir sehen. Auch ich habe mich tatsächlich noch in dich verknallt. Meine grosse Liebe würde ich für dich zwar nicht verlassen. Aber, liebe Stadt Biel, ich komme garantiert bald zurück für den nächsten Flirt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt