Aber bitte nach Schweizer Art

Braucht es eine Hall of Fame für das hiesige Eishockey?

Martin Gerber brachte 2006 den Stanley-Cup nach Langnau.

(Bild: Marcel Bieri)

Dieter Stamm@StammDieter

Hat die Schweiz ein Museum für den alpinen Skisport? Stehen Russi, Nadig, Zurbriggen, Hess und Co. irgendwo auf einen Sockel? Offiziell, weil man sie sonst vergessen würde? Nein. Aber im Schweizer Eishockey hat man das Gefühl, so etwas brauche es für ihre Sportart. Der Verband hat angekündigt, im Hinblick auf die Heimweltmeisterschaft 2020 eine sogenannte Hall of Fame zu eröffnen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...