Kratzer

Der Abstieg von Kater Charly in der Familienrangordnung.

Simone Lippuner

Wieso fängt immer alles so gut an und wird dann so mühsam?, flüsterte ich durchs Dunkel meinem Partner zu. Stille. Dann prusteten wir beide los und erstickten den Ausbruch in den Kissen, schliesslich wollten wir unseren Sohn nicht aufwecken.

Wir lachten, weil die Frage in dieser viel zu warmen Märznacht unserem Kater Charly galt, wir beide sie in diesem Moment aber auch auf etwas anderes bezogen. Aber dazu später. Zurück zu Charly. Mit ihm beginnen die Nächte meist friedlich. Wie Batman segelt er mit ausgebreiteten schwarzen Beinchen von seinem Hochsitz auf dem Schrank via Kratzbaum nach unten auf unser Bett. Er freut sich über die ungeteilte Aufmerksamkeit, die ihm nur noch zuteil wird, wenn das Kind schläft.

Doch in der Stille wächst sein Schnurren mit jeder Minute zum Riesenkrach. Er bohrt seine ungefeilten Krallen in unsere Hälse. Plumpst nach zigfachem Drehen um die eigene Achse mit seinem ­Hinterteil auf unsere Köpfe. Quetscht sich penetrant ­zwischen uns. Sein offizieller Platz am Bettende ist für ihn seit der Geburt unseres Sohnes kein Thema mehr – zu schmerzlich ist für Charly sein Abstieg in der Familienrangordnung. Also gilt es, wann immer möglich ein bisschen Liebe zu ­erhaschen.

Doch bei allen grossen Gefühlen zu diesem Tier: Ist der Alltag hektisch, nehmen wir seine Präsenz manchmal wirklich nur wahr, wenn unter der Dusche die Kratzer brennen.

Womit wir zurück wären bei der universellen Eingangsfrage. Sie lässt sich auch wunderbar auf eine Mensch-Mensch-Beziehung beziehen. Eine langjährige beispielsweise, von zwei Menschen, die dann irgendwann Eltern werden. Und versuchen, gleichzeitig alles zu sein: beste Mama, bester Papa, kreativ Tätige, Sportliche, ­Kulturinteressierte, Umwelt­bewusste, Reisende, Belesene, Naturliebhaber, Liebhaber.

Wer beim Gedanken an diesen Irrsinn, mitten in der Nacht, übermüdet und überdreht, laut losprusten kann, hat schon fast gewonnen.

bernerzeitung.ch.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt