Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Zeugen eines grossen UmbruchsBlick in die Jungsteinzeit: 6000 Jahre alte Kunst aus Europa im Landesmuseum

Eine Menschenförmige Stele mit Sonnendarstellung von 2500 bis 2200 v. Chr. aus Sitten im Kanton Wallis. Sie ist Teil der Ausstellung «Mensch. In Stein gemeisselt» im Landesmuseum Zürich.

Vom Menhir zur Steinstele

Menschenförmige Stele mit T-förmigen Gesicht um 3200 bis 2400 v.Chr. aus Montagnac in Frankreich – oder ist es ein blutender Finger?

Eine Epoche der Veränderungen

Besucher bestaunen eine der grossen Steinstelen. Die mit grossem Aufwand errichteten Werke mit menschlicher Gestalt zeugen von gewaltigen gesellschaftlichen Umwälzungen in der Jungsteinzeit.

SDA/lop