Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Medienphänomen LivetickerBitte aktualisieren!

Liveticker werden gerne grell gekennzeichnet, das Format will Dringlichkeit transportieren.

Dieses Gefühl, in einem ewigen Nachrichtenschlauch aus Schrecklichkeiten zu stecken, aus dem es kein Entrinnen gibt.

Die roten Lämpchen leuchten warnend

Update folgt! Während der Coronakrise haben viele Medien Liveticker eingerichtet – im Bild der Newsroom von 20 Minuten.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Burkard Markus

    Ich mache einen grossen Bogen um jeden Live-Ticker: Zu oberflächlich. Zu dünn die Informationsbasis. Dieses Format richtet sich einzig und alleine an die Junkie-Seele. Es geht lediglich um den Flash. Die Illusion, unmittelbar bei einem "epochalen" Ereignis dabei zu sein. Was gerade bei der Digitaltechnik eh schon fragwürdig ist, da die Zeitpufferung zum Teil grösser als in der analogen Teletechnik.