Zum Hauptinhalt springen

Nach 23 Jahren im AmtBieler FDP-Grossrat Peter Moser tritt zurück

1998 wurde er zum ersten Mal in den Grossen Rat gewählt, jetzt ist Schluss: Ende Februar tritt Peter Moser (FDP, Biel) aus dem Kantonsparlament zurück.

Der Bieler Peter Moser tritt Ende Februar als FDP-Grossrat zurück.
Der Bieler Peter Moser tritt Ende Februar als FDP-Grossrat zurück.
Foto: Stefan Weber (Keystone)

Der Bieler FDP-Grossrat Peter Moser tritt Ende Februar nach fast 23 Jahren aus dem Kantonsparlament zurück. Sein Amt übernimmt Peter Bohnenblust.

Das teilte die FDP Kanton Bern am Dienstag mit. Peter Moser wurde 1998 zum ersten Mal in den Grossen Rat des Kantons Bern gewählt.

Der ehemalige Bieler Transportunternehmer engagierte sich im Kantonsparlament vor allem in den Bereichen Verkehr, Entsorgung, Energie, Umwelt und Regionalpolitik. In seiner Amtszeit deponierte er über 60 Vorstösse, darunter einen zur Westumfahrung Biel und einen zur Elektrobus-Strategie.

Als Ersatz auf der Wahlliste rückt Peter Bohnenblust nach. Der ehemalige Staatsanwalt politisiert seit 2013 im Bieler Stadtrat und war von 2001 bis 2004 Gemeinderat. Er präsidiert zudem die regionale Sektion des Touring Club Schweiz, das Internationale Schachfestival Biel und die Stiftung Sammlung Robert. Bohnenblust ist verheiratet und Vater dreier erwachsener Kinder.

chh/sda