Zum Hauptinhalt springen

Wiehnachtsmärit HuttwilBesinnlich trotz Corona

Es brauchte noch eine Zusatzschlaufe, doch jetzt steht fest: Der Markt findet statt. Trotzdem wird fast alles anders sein als bisher.

Der Huttwiler Wiehnachtsmärit findet dieses Jahr coronabedingt im Campus Perpektiven statt.
Der Huttwiler Wiehnachtsmärit findet dieses Jahr coronabedingt im Campus Perpektiven statt.
Foto: Walter Pfäffli

Am Dienstag wollte das OK von Pro Regio Huttwil entscheiden, ob der Wiehnachtsmärit auch in diesem Jahr stattfindet. Dann brauchte es noch einmal Abklärungen, doch gestern teilte der Verkehrsverein mit, dass er der Corona-Pandemie trotzen und den Anlass mit verschärften Auflagen durchführen will.

Die wesentlichsten Änderungen:

  • Erstens verlegt der Verein den Markt in den Campus Perspektiven. An diesem Ort liessen sich die verschiedenen Schutzmassnahmen leichter umsetzen, schreibt Pro Regio. Zudem komme es zu weniger Einschränkungen für Einwohner und Einkaufende. Ein Shuttlebus wird eingerichtet.

  • Zweitens wird der Markt an zwei Wochenenden durchgeführt: wie vorgesehen vom 26. bis zum 29. November und zusätzlich vom 3. bis zum 6. Dezember.

  • Drittens soll das Städtli selbst trotzdem zum Weihnachtsland werden, mit Krippenweg, Lichteffekten und Installationen. Festgehalten wird am verkaufsoffenen Sonntag der Detaillisten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.