Zum Hauptinhalt springen

Stadt Bern: Illegales Camp Besetzer stellen ihre Wohnwagen im Schutzgebiet auf

In der hinteren Engehalde unterhalb des Felsenau-Viadukts haben die Nomaden ihre Wohnwagen abgestellt. Das Areal liegt in einer Schutzzone.
«Besetzt und belebt» steht auf einem der Wohnwagen.
Die Stadt steht in Verhandlungen mit den Besetzern.

ngg

14 Kommentare
    Rolf Gurtner

    Gaswerkareal, Wölflistrasse, Zaffarya, Bremgartenwald und nun dies. Wo bitte will man die illegalen Gammler noch überall "tolerieren"? Eigentlich sollte der Berner Bürger einmal den Platz vor dem Erlacherhof besetzen. Mal sehen, wie schnell die städtischen Oberwegseher dann auf einmal handeln. Das Ganze hat soweit auch etwas Gutes: Solange derartiges Treiben jahrelang einfach ungeahndet bleibt, solange werde ich sicher keine Baubewilligungen mehr beantragen!