Zum Hauptinhalt springen

Berner SprachpolitikBerns Desinteresse an seiner Zweisprachigkeit

Bildungsdirektion und Interessengruppen fahren eine regelrechte Kampagne für den Bilinguisme. Der Berner Enthusiasmus für Französisch ist aber klein.

Nur in der Stadt Biel wird die Zweisprachigkeit des Kantons Bern wirklich gelebt.
Nur in der Stadt Biel wird die Zweisprachigkeit des Kantons Bern wirklich gelebt.
Foto: Keystone

Es ist, als ob der Kanton Bern gerade seine Zweisprachigkeit entdecken würde. Kaum ein Monat vergeht ohne flammenden Aufruf, Studie oder Medienkonferenz zur Förderung des Bilinguisme. Am Dienstag debattiert der Grosse Rat in seiner Frühlingssession über Französischlehrmittel. Und am Freitag wollte die Alliance française de Berne an der Universität Bern eigentlich zur Tagung «Der Bilinguismus auf dem Prüfstand» laden. Wegen des Coronavirus fällt sie aber aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.