Zum Hauptinhalt springen

Geldgeber der EventhalleBernexpo muss die Zahlen auf den Tisch legen

Drei Berner Unternehmen steigen als Geldgeber bei der Eventhalle ein. Das ist erfreulich. Doch die Geheimniskrämerei ist ein Ärgernis.

Es könnte der Durchbruch sein: Drei Berner Unternehmen – die Visana, die Mobiliar und die Securitas – wollen als Investoren bei der Berner Eventhalle einsteigen. Als vierte Investorin ist die Immobilienentwicklerin HRS dabei. Bernexpo-Präsidentin Franziska von Weissenfluh ist es damit im zweiten Anlauf gelungen, ein solides Finanzkonzept für den Bau der Eventhalle zu erarbeiten. Im Herbst 2018 musste sie einen ersten Versuch abbrechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.