Zum Hauptinhalt springen

Um ihn sorgt sich die Vogelzüchterszene

Heute geht es um einen Vogel. Genauer um den Frisé Suisse. Die vierte Vogelschau der Region Bern stand ganz im Zeichen des zierlichen Tiers – das akut vom Aussterben bedroht ist.

Cedric Fröhlich
Er ist vom Aussterben bedroht: Der edle Frisé Suisse.
Er ist vom Aussterben bedroht: Der edle Frisé Suisse.
Andreas Blatter

Heinz Kripahle ist eine beeindruckende Erscheinung: breite Schultern, mächtiger Schnauzer, strenger Blick. Dass dieser Mann einem äusserst filigranen Hobby nachgeht, gibt man ihm zunächst nicht. Erst recht nicht, wenn man seinen krachenden Händedruck verpasst bekommt.

Doch dann beginnen Kripahles Augen zu leuchten, als er den kleinen Vogel im Käfig vor ihm fixiert. Das zierliche Geschöpf trippelt nervös auf seiner Stange hin und her. «Jedem Vogelzüchter liegen seine Tiere sehr am Herzen», sagt Kripahle in einem fast väterlichen Ton. Seine Begeisterung für das gefiederte Geschöpf ist förmlich greifbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen