Stichwort:: Flüchtlinge

News

Das Ende der Menschlichkeit

Immer weniger zivile Schiffe sind im Mittelmeer im Einsatz. Mit der libyischen Küstenwache müssen die Retter über Menschenleben verhandeln. Mehr...

Flüchtlinge verkaufen deutsche Papiere im Internet

Der Handel mit Flüchtlingspapieren blüht. Vor allem über das Internet lassen sich die Reisedokumente mit Leichtigkeit monetarisieren. Die Polizei warnt. Mehr...

Dorthin, wo die Zyklone wüten

Die Insel Bhasan Char ist bislang unbewohnt – aus guten Gründen. Jetzt sollen 100'000 geflüchtete Rohingya aus Burma dorthin umgesiedelt werden. Mehr...

Jetzt ist es weniger eng

Langnau Im Bäreggzentrum leben nicht mehr 50 unbegleitete minderjährige Asylbewerber. Aktuell sind es weniger als 20. Mehr...

«Man bemerkt den Rassismus erst an Land»

INTERVIEW Markus Imhoof hat «Eldorado» gedreht, seinen Dokumentarfilm über Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Je näher er der Schweiz kam, desto mehr fiel ihm der Hass auf. Mehr...

Liveberichte

Putin schliesst gemeinsame Angriffe nicht aus

Am Rande der UNO-Vollversammlung kam es zu einem Gespräch zwischen US-Präsident Barack Obama und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Mehr...

Interview

Käser: «UMA-Zentren nur noch für jüngere Asylsuchende»

Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP) nimmt Stellung dazu, wie unbegleitete minderjährige Asylsuchende im Kanton Bern günstiger betreut werden sollen. Er könnte sich vorstellen, ältere UMA in normalen Durchgangszentren unterzubringen. Mehr...

«Die Art der Unterbringung ist aussergewöhnlich»

Adrian Arbogast, ­operativer ­Leiter des Bundesasylzentrums in Thun, betreut seit zwanzig Jahren Asylbewerber. Er lobt die neuen Erkenntnisse vom Betrieb in einer riesigen Halle. Mehr...

«Wir werden bald über neue Flüchtlingsrouten reden»

INTERVIEW Die EU und die Türkei pokern um einen Deal zur Flüchtlingskrise. Wo stehen die Verhandlungen? Wie gross ist die Gefahr eines Scheiterns? Antworten von Korrespondent Stephan Israel. Mehr...

«Schwierig sind Leute mit Helfersyndrom»

Es gibt viele, die sich für Asylsuchende engagieren wollen: Andreas Flury, der für die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe die Einsätze von Freiwilligen koordiniert, spricht von einem «extremen Boom». Der hat aber auch seine Tücken. Mehr...

«Die Grenze liegt dort, wo der Terror beginnt»

INTERVIEW Geheimdeal mit der PLO, mögliche Flüchtlingsströme über die Schweiz und der Umgang mit Syriens Machthaber. Bundesrat Didier Burkhalter hat grosse Themen auf der Agenda. Mehr...

Hintergrund

Im Flaschenhals

REPORTAGE Belgien tut sich schwer mit seiner Rolle als Durchgangsstation für Migranten, unterwegs von Nordafrika nach Grossbritannien. Mehr...

Zuerst die Familie, dann der Traum

PORTRÄT Ghamkin Saleh ist vor 24 Jahren als kurdisch-syrischer Flüchtling in die Schweiz gekommen und betreibt in Zürich über ein Dutzend Geschäfte, vor allem Coiffeursalons. Mehr...

Auserwählt, eingeflogen, frustriert

2200 syrische Flüchtlinge konnten bisher direkt in die Schweiz einfliegen. Das macht die Ankunft nicht unbedingt einfacher, wie die Geschichte von Shabaan Alsayed Ali zeigt. Mehr...

«Wir helfen beim Leben, nicht beim Sterben»

Personalmangel in Altersheimen und Integration von Flüchtlingen: Mit einem Pflegehelferkurs geht das Rote Kreuz beide Probleme an. Zu Besuch bei Kavi Nallaratnam in Ostermundigen. Mehr...

«Als ich die Securitas im Zug sah, dachte ich, jetzt ist alles vorbei»

Martina Gonzales kam vor zehn Jahren als Sans-Papiers in die Schweiz. Seither lebte sie im Untergrund. Doch nun ist die Aufenthaltsbewilligung in Sicht. Mehr...

Meinung

Ohne Jobcoach geht es nicht

KOMMENTAR Wenn die Arbeitsintegration von Flüchtlingen gelingen soll, brauchen auch die Firmen Unterstützung. Mehr...

Im Dorf der begrenzten Möglichkeiten

SVP-Politiker Andreas Glarner sorgte mit seiner ­Antiflüchtlingspolitik vor zwei Jahren für Aufruhr in Oberwil-Lieli. «Willkommen in der Schweiz» zeigt eine besonders schweizerische Debatte. Mehr...

Die Ausweichroute nach Europa führt über Spanien

Ein Kommentar von Spanien-Korrespondent Ralph Schulze zu den Folgen der Erschwerung der Flucht via Mittelmeer nach ­Italien. Mehr...

Eine absurde Lotterie

KOMMENTAR Integration erfolgt in erster Linie über Arbeit, entsprechend sollte man Flüchtlingen die Suche danach erleichtern, nicht zusätzlich verkomplizieren. Mehr...

Merkel und die Flüchtlinge

Deutschland-Korrespondent Stefan Uhlmann über die Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel Mehr...

Bildstrecken


Erwischt
Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Polizisten und Flüchtlingen in einem Hafen in Griechenland.

Flüchtlinge an der Tessiner Grenze
Fast 400 Migrantinnen und Migranten sitzen seit einem Monat an der italienisch-schweizerischen Grenze fest. Impressionen aus Como.




Videos


«Die Schweiz handelt illegal»
Der Pfarrer Don Giusto della Valle spricht ...
Schlag gegen syrische Schleuser In Deutschland seien fünf und in der Türkei zehn Personen festgenommen worden, ...
Polizei-Grossaufgebot am Eurotunnel Die Behörden wollen verhindern, dass Flüchtlinge von Calais nach England gelangen.
Begräbnis als Protestaktion Eine Künstlergruppe hat den exhumierten Leichnam einer etrunkenen Flüchtlingsfrau ...

Das Ende der Menschlichkeit

Immer weniger zivile Schiffe sind im Mittelmeer im Einsatz. Mit der libyischen Küstenwache müssen die Retter über Menschenleben verhandeln. Mehr...

Flüchtlinge verkaufen deutsche Papiere im Internet

Der Handel mit Flüchtlingspapieren blüht. Vor allem über das Internet lassen sich die Reisedokumente mit Leichtigkeit monetarisieren. Die Polizei warnt. Mehr...

Dorthin, wo die Zyklone wüten

Die Insel Bhasan Char ist bislang unbewohnt – aus guten Gründen. Jetzt sollen 100'000 geflüchtete Rohingya aus Burma dorthin umgesiedelt werden. Mehr...

Jetzt ist es weniger eng

Langnau Im Bäreggzentrum leben nicht mehr 50 unbegleitete minderjährige Asylbewerber. Aktuell sind es weniger als 20. Mehr...

«Man bemerkt den Rassismus erst an Land»

INTERVIEW Markus Imhoof hat «Eldorado» gedreht, seinen Dokumentarfilm über Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa. Je näher er der Schweiz kam, desto mehr fiel ihm der Hass auf. Mehr...

Wie Kantone bei minderjährigen Flüchtlingen sparen

In Luzern randalierten Asylsuchende wegen Taschengeldkürzungen. Knapp ist das Geld auch andernorts. Mehr...

Genf hilft den Sans-Papiers, Bundesbern droht ihnen

Rund 1100 Sans-Papiers haben im Rahmen eines Genfer Pilotprojekts eine Aufenthaltsbewilligung erhalten. Anders sieht die Situation in Bundesbern aus. Mehr...

Bundesrat spricht 12 Millionen Franken Hilfe für Rohingya

Bundespräsident Alain Berset wurde in Bangladesh wie ein König empfangen. Nun stockt der Bund die Flüchtlingshilfe auf. Mehr...

Schlägereien und Schüsse nach der Essensausgabe

VIDEO Bei Zusammenstössen zwischen Flüchtlingen sind in Calais mehr als 20 Menschen verletzt worden. Mehr...

Ausstellung beleuchtet das Phänomen «Flucht»

Bern Das Historische Museum Bern thematisiert in der Ausstellung «Flucht» das Schicksal ­Vertriebener. Fünf Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte. Mehr...

«Historischer Tag» für Flüchtlinge

Familien, Mütter, Kinder oder Menschen mit Behinderungen haben am Freitag Libyen auf dem Luftweg verlassen dürfen. Mehr...

Schweiz evakuiert 80 Flüchtlinge aus Libyen

Bis Mitte 2018 nimmt die Schweiz 80 besonders schutzbedürftige Flüchtlinge auf, die in Libyen gestrandet sind. Es handle sich um eine «humanitäre Sofortmassnahme», begründet Justizministerin Sommaruga. Mehr...

Schleppermafia peilt vermehrt Spanien an

Schlepper­banden bringen Migranten vermehrt von Marokko und Algerien aus nach Spanien. Dort ist die Anzahl der Flüchtlings­ankünfte in den letzten Tagen stark gestiegen. Die Behörden werten dies als Alarmsignal. Mehr...

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager

Die Situation in einem Flüchtlingslager auf Manus in Papua-Neuguinea spitzt sich zu: Flüchtlinge berichten von Festnahmen und Gewalt. Mehr...

Hotspots gegen die «Libyen-Hölle»

In Frankreich treffen die ersten Flüchtlinge ein, die vor der gefährlichen Mittelmeer-Überquerung in Libyen abgefangen wurden. Das Pilotprojekt des französischen Präsidenten Macron ist für ganz Europa gedacht. Mehr...

Putin schliesst gemeinsame Angriffe nicht aus

Am Rande der UNO-Vollversammlung kam es zu einem Gespräch zwischen US-Präsident Barack Obama und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Mehr...

Käser: «UMA-Zentren nur noch für jüngere Asylsuchende»

Regierungsrat Hans-Jürg Käser (FDP) nimmt Stellung dazu, wie unbegleitete minderjährige Asylsuchende im Kanton Bern günstiger betreut werden sollen. Er könnte sich vorstellen, ältere UMA in normalen Durchgangszentren unterzubringen. Mehr...

«Die Art der Unterbringung ist aussergewöhnlich»

Adrian Arbogast, ­operativer ­Leiter des Bundesasylzentrums in Thun, betreut seit zwanzig Jahren Asylbewerber. Er lobt die neuen Erkenntnisse vom Betrieb in einer riesigen Halle. Mehr...

«Wir werden bald über neue Flüchtlingsrouten reden»

INTERVIEW Die EU und die Türkei pokern um einen Deal zur Flüchtlingskrise. Wo stehen die Verhandlungen? Wie gross ist die Gefahr eines Scheiterns? Antworten von Korrespondent Stephan Israel. Mehr...

«Schwierig sind Leute mit Helfersyndrom»

Es gibt viele, die sich für Asylsuchende engagieren wollen: Andreas Flury, der für die Heilsarmee-Flüchtlingshilfe die Einsätze von Freiwilligen koordiniert, spricht von einem «extremen Boom». Der hat aber auch seine Tücken. Mehr...

«Die Grenze liegt dort, wo der Terror beginnt»

INTERVIEW Geheimdeal mit der PLO, mögliche Flüchtlingsströme über die Schweiz und der Umgang mit Syriens Machthaber. Bundesrat Didier Burkhalter hat grosse Themen auf der Agenda. Mehr...

«Kölner Neujahrsnacht war ein obszöner Karneval von Underdogs»

INTERVIEW Der Philosoph Slavoj Žižek über die Gründe von Flucht und Terror, die Sex-Mob-Attacken von Migranten und die Bedeutung Europas in finsteren Zeiten. Mehr...

«In der Integration ersetzt der Staat den fehlenden Vater»

INTERVIEW Wann sollten Migranten eingegliedert werden? Und warum ist die Schweiz besser aufgestellt als viele andere Länder? Dazu Migrationsexperte Thomas Kessler. Mehr...

«Wir produzieren Klimaflüchtlinge»

INTERVIEW Die französische Umweltministerin Ségolène Royal gibt Europa eine Mitschuld an den Migrationsströmen nach Norden. Sie will deshalb mit Afrika kooperieren. Mehr...

«Diese Krise verändert Merkels Kanzlerschaft grundlegend»

INTERVIEW Kann Angela Merkel stürzen? Korrespondent Dominique Eigenmann über den jüngsten Streit in der Regierungskoalition und über die Stimmung in Deutschland, wo weiterhin 8000 Flüchtlinge pro Tag ankommen. Mehr...

«Dort liegt die totale Schizophrenie der EU-Mitgliedsstaaten»

INTERVIEW Heute diskutieren die EU-Innenminister über die Flüchtlings-Hotspots, die Probleme bei deren Umsetzung und unerfüllte Versprechungen. Mit dabei ist auch Bundesrätin Sommaruga. Dazu Korrespondent Stephan Israel. Mehr...

«Hunderte Flüchtlinge stranden im Niemandsland»

INTERVIEW Slowenien ist ein Brennpunkt in der Flüchtlingskrise. Wie die Lage an der österreichisch-slowenischen Grenze ist, sagt Korrespondent Bernhard Odehnal. Mehr...

«Europa steht am Beginn einer neuen Terrorismuswelle»

INTERVIEW Sicherheitsexperte Peter Neumann über die Flüchtlingswelle, den IS und neue Jihadisten, die Gefahren für Europa und bessere Ansätze der Terrorprävention. Mehr...

«Ganz Europa müsste zu einer DDR werden»

INTERVIEW Der Migrationsforscher Gianni D’Amato hält es für unmöglich, dass die Grenzen abgeriegelt werden. Zu viele Wege würden nach Europa führen. Mehr...

«Ungarns Armee markiert Präsenz, obwohl sie das gar nicht dürfte»

INTERVIEW Die ungarische Regierung hat ihre Antiflüchtlingspolitik verschärft. Dutzende Flüchtlinge wurden verhaftet. Über die Lage in Ungarn berichtet Korrespondent Bernhard Odehnal. Mehr...

«Deutschland erhöht massiv den Druck auf Quotengegner»

INTERVIEW Europa streitet über Flüchtlinge und Aufnahmequoten. Was das heutige Sondertreffen der EU-Innenminister bringt, sagt Korrespondent Stephan Israel. Mehr...

Im Flaschenhals

REPORTAGE Belgien tut sich schwer mit seiner Rolle als Durchgangsstation für Migranten, unterwegs von Nordafrika nach Grossbritannien. Mehr...

Zuerst die Familie, dann der Traum

PORTRÄT Ghamkin Saleh ist vor 24 Jahren als kurdisch-syrischer Flüchtling in die Schweiz gekommen und betreibt in Zürich über ein Dutzend Geschäfte, vor allem Coiffeursalons. Mehr...

Auserwählt, eingeflogen, frustriert

2200 syrische Flüchtlinge konnten bisher direkt in die Schweiz einfliegen. Das macht die Ankunft nicht unbedingt einfacher, wie die Geschichte von Shabaan Alsayed Ali zeigt. Mehr...

«Wir helfen beim Leben, nicht beim Sterben»

Personalmangel in Altersheimen und Integration von Flüchtlingen: Mit einem Pflegehelferkurs geht das Rote Kreuz beide Probleme an. Zu Besuch bei Kavi Nallaratnam in Ostermundigen. Mehr...

«Als ich die Securitas im Zug sah, dachte ich, jetzt ist alles vorbei»

Martina Gonzales kam vor zehn Jahren als Sans-Papiers in die Schweiz. Seither lebte sie im Untergrund. Doch nun ist die Aufenthaltsbewilligung in Sicht. Mehr...

Flüchtlinge und die Sache mit dem Sex

SonntagsZeitung Sexualität ist für viele Flüchtlinge ein Buch mit sieben Siegeln. Die Behörden sprechen jedoch nur ungern darüber, Sexualkunde gehört nicht standardmässig zu den Integrationsprogrammen. Mehr...

«Eritreer sind gesellig und mobil»

Bern Denden Kidane ist interkultureller Übersetzer und sitzt oft mit am Tisch, wenn es bei Eritreern zu Integrationsproblemen kommt. Nun hat sich der 34-Jährige selbstständig gemacht. Mehr...

Jeder zweite Flüchtling findet eine Stelle

Rund 800 Flüchtlinge beginnen im Sommer die Integrationsvorlehre des Bundes. Besuch bei einem Pilotprojekt in Bern. Mehr...

Die Libyer flüchten jetzt selber

Bisher war Libyen vor allem Transitland für Afrikaner, doch das Chaos führt nun auch Einheimische über das Mittelmeer. Mehr...

Als der Bären Flüchtlinge aufnahm

Sumiswald Der Bären blickt auf eine 600-jährige wechselvolle Geschichte zurück. In Jeremias Gotthelfs «Schwarzer Spinne» spielte der Gasthof ebenso eine Rolle wie später für Jugendliche aus Sri Lanka, die darin Unterschlupf fanden. Mehr...

Spielen heilt Wunden

Enggistein Die Pro Juventute schafft seit dem Sommer in verschiedenen Durchgangszentren nachhaltige Spielräume für Kinder. Mit dem Spielbus ist die Stiftung das erste Mal in der Region unterwegs. Mehr...

Flüchtlingshilfe im Alltag

Langnau Ursula und Peter Kläntschi haben einen eigentlich einfach Wunsch: Sie möchten, dass mehr Schweizerinnen und Schweizer mit Flüchtlingen sprechen. Das muss nicht zwingend im Café International sein. Mehr...

Verdammt und vertrieben

SonntagsZeitung In den Lagern in Bangladesh verarbeiten die geflohenen Rohingya ihre erschreckenden Erfahrungen mit der Gewalt. Mehr...

Alternativen zur gefährlichen Reise fehlen

Wer Schleppern am Mittelmeer das Handwerk legen will, muss seine Sicht auf die Migration verändern. Dafür setzt sich Markus Reisle, Migrations- und Entwicklungsexperte beim Bund, ein. Mehr...

Vom Flüchtling zum Computercrack

Er gehört bald zu den fünf Prozent der Flüchtlinge im Kanton Bern, die finanziell auf eigenen Füssen stehen: Der 36-jährige Iraner Farid Saberi hat dank der Powercoders-Programmierschule eine Festanstellung gefunden. Mehr...

Ohne Jobcoach geht es nicht

KOMMENTAR Wenn die Arbeitsintegration von Flüchtlingen gelingen soll, brauchen auch die Firmen Unterstützung. Mehr...

Im Dorf der begrenzten Möglichkeiten

SVP-Politiker Andreas Glarner sorgte mit seiner ­Antiflüchtlingspolitik vor zwei Jahren für Aufruhr in Oberwil-Lieli. «Willkommen in der Schweiz» zeigt eine besonders schweizerische Debatte. Mehr...

Die Ausweichroute nach Europa führt über Spanien

Ein Kommentar von Spanien-Korrespondent Ralph Schulze zu den Folgen der Erschwerung der Flucht via Mittelmeer nach ­Italien. Mehr...

Eine absurde Lotterie

KOMMENTAR Integration erfolgt in erster Linie über Arbeit, entsprechend sollte man Flüchtlingen die Suche danach erleichtern, nicht zusätzlich verkomplizieren. Mehr...

Merkel und die Flüchtlinge

Deutschland-Korrespondent Stefan Uhlmann über die Zukunft von Bundeskanzlerin Angela Merkel Mehr...

Flüchtlingscamps sind keine Fernseh-Bühne

BZ-Redaktor Christoph Aebischer zur geplanten «Arena» des Schweizer Fernsehens aus Como. Mehr...

Maurer gibt den Schattenasylminister – Sommaruga schweigt

Politikredaktor Peter Meier zum verschärften Grenzregime im Tessin. Mehr...

Warum Erdogan mit dem Ende des Flüchtlingsdeals droht

BZ-Türkei-Expertin Susanne Güsten zum umstrittenen Flüchtlingsdeal mit der Türkei. Mehr...

Europa stirbt, wenn der Brenner schliesst

ANALYSE Der Zaunbau mag der österreichischen Innenpolitik geschuldet sein. Doch in Italien fühlt man sich im Stich gelassen. Mehr...

Mit gescheiterten Staaten ist kein Flüchtlingsdeal zu machen

Südeuropa-Korrespondent Ralph Schulze zur Flüchtlingstragödie auf dem Mittelmeer. Mehr...

Europas Verantwortung endet nicht an seinen Aussengrenzen

Brüssel-Korrespondent Peter Riesbeck zu Europas Sicht auf den Terror. Mehr...

Türkei wird das Flüchtlingsproblem kaum lösen können

Türkei-Korrespondentin Susanne Güsten zum Abkommen zwischen der Türkei und der EU. Mehr...

Outsourcing und Zäune genügen nicht

Redaktor Andreas Saurer über Flüchtlinge, Merkel und Europa. Mehr...

Teurer, aber sinnvoll

KOMMENTAR Beim Impfschutz für Migranten geht es nicht nur um das Risiko, das von infizierten Flüchtlingen ausgeht – es geht auch um das Risiko, dem sie ausgesetzt sind. Mehr...

Die letzte Hoffnung heisst Plan Merkel

ANALYSE Der Plan, die Flüchtlingskrise durch Abschottung und Abschreckung zu lösen, ist gescheitert. Mehr...

Erwischt
Das Katz-und-Maus-Spiel zwischen Polizisten und Flüchtlingen in einem Hafen in Griechenland.

Flüchtlinge an der Tessiner Grenze
Fast 400 Migrantinnen und Migranten sitzen seit einem Monat an der italienisch-schweizerischen Grenze fest. Impressionen aus Como.


Ein Ferienresort für Flüchtlinge
Eine verlassene Anlage in Griechenland dient Syrern als Unterkunft.

Eritrea aus Wasserfallens Blickwinkel
Der FDP-Nationalrat Christian Wasserfallen hat seine umstrittene Eritrea-Reise in Bildern festgehalten.


Närrisches zur Flüchtlingskrise
Karnevalisten in Deutschland machen die Asyldebatte zum Umzugsthema.

Gefährliche Reise für eine bessere Zukunft
Der Syrer Mohammed brauchte zehn Monate, um sein Wunschziel Deutschland zu erreichen.


Gestrandet in Griechenland
Europa und Arbeit, davon träumen die Flüchtlinge, die Griechenland erreichen. Der Traum entpuppt sich jedoch als Albtraum, und die Flüchtlinge wollen ...

«Die Schweiz handelt illegal»
Der Pfarrer Don Giusto della Valle spricht ...
Schlag gegen syrische Schleuser In Deutschland seien fünf und in der Türkei zehn Personen festgenommen worden, ...
Polizei-Grossaufgebot am Eurotunnel Die Behörden wollen verhindern, dass Flüchtlinge von Calais nach England gelangen.
Begräbnis als Protestaktion Eine Künstlergruppe hat den exhumierten Leichnam einer etrunkenen Flüchtlingsfrau ...

Stichworte

Autoren