Zum Hauptinhalt springen

In der Pfadi werden Solarbotschafter ausgebildet

Im Pfadfinderzentrum in Kandersteg fand das Scouts-Go-Solar-Training einer Berner Firma statt. Die zehn Teilnehmenden wollen das Gelernte nun in ihrer Heimat umsetzen.

In der Pfadi Kandersteg wurden acht Pfadfinder aus acht Ländern zu Solarbotschaftern ausgebildet.
In der Pfadi Kandersteg wurden acht Pfadfinder aus acht Ländern zu Solarbotschaftern ausgebildet.
Pascale Amez

Zehn Pfadfinder aus acht Ländern verbrachten zehn Tage im Pfadfinderzentrum in Kandersteg und erhielten praktische und theoretische Instruktionen dazu, Sonnenenergie nutzbar zu machen. Veranstaltet wurde dieser Anlass von der Berner Nichtregierungsorganisation Solafrica. «In Zimbabwe beklagen sich die Leute nur über die Sonne. Das möchte ich ändern», erzählt ein Teilnehmer. Als Projektkoordinator bei der nationalen Pfad­finderorganisation im südafrikanischen Land hat er die Möglichkeit, das praktische und theore­tische Wissen, das er sich hier in Kandersteg angeeignet hat, direkt zu implementieren. Er sei sehr motiviert, die positive Wirkung der Solarenergie zu Hause vorzuführen. Sich für eine bes­sere Welt einzusetzen, das sei schliesslich das Ziel der Pfad­finder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.