Zum Hauptinhalt springen

Medien im VergleichBernerzeitung.ch legt zu wie kein anderes News-Portal

Das Nachrichtenportal bernerzeitung.ch macht im neuesten Medienrating einen gehörigen Sprung nach vorne. Auch die Zeitung klettert im neusten Vergleich nach oben.

Das Online-Portal bernerzeitung.ch macht sechs Plätze gut und rangiert neu auf Platz 7. Auch die Print-Ausgabe der Bernerzeitung legt um drei Plätze zu.
Das Online-Portal bernerzeitung.ch macht sechs Plätze gut und rangiert neu auf Platz 7. Auch die Print-Ausgabe der Bernerzeitung legt um drei Plätze zu.
Foto: Screenshot MQR-20-Studie, Visualisierung: ngg

Im neu veröffentlichten Medienqualitätsrating 2020 legt bernerzeitung.ch um sechs Ränge zu – soviel wie kein anderes Online-Bezahlmedium in der Schweiz. Die Gesamtqualität des Online Portals hat sich gegenüber 2018 um vier Punkte verbessert, auch das ist Rang 1 (zusammen mit nzz.ch). Hervorzuheben sei auch, dass die Newsseite einer von wenigen Medientiteln ist, der in der Qualitätsdimension Vielfalt (+ 10 Punkte)einen deutlichen Sprung nach vorne macht.

Online vor Print

Die Online-Ausgabe der Berner Zeitung hat damit auch ihr Print-Pendant überholt. Dessen Qualität habe sich ebenfalls klar verbessert, wie die Autoren der Studie schreiben. Das Rating mache deutlich, dass «anders als befürchtet» die Online-Ausgabe von etablierten Medientiteln in der Qualität nicht hinter den Printausgaben zurück liegen. Im Gegenteil: «Die Qualität der Online-Newssites verbessert sich teilweise signifikant. Die Ausgaben der Berner Zeitung oder des Blick beispielswiese überflügeln sogar die Werte der gedruckten Ausgabe», werden die Autoren auf persoenlich.com zitiert.

2014 erschien das erste Medienqualitätsrating, nach 2016 und 2018 liegt nun mit der Ausgabe 2020 bereits die vierte Ausgabe vor. Die Analyse wird von Instituten der Uni Zürich, der Uni Freiburg und dem Institut für Kommunikation und Marketing der Hochschule Luzern durchgeführt. Sie bewertet das Informationsangebot nach den Kriterien Professionalität, Einordnungsleistung, Vielfalt und Relevanz. Die Qualitätswahrnehmung wird mithilfe einer repräsentativen Umfrage erhoben.

Das Medienqualitätsrating kann hier heruntergeladen werden: www.mqr-schweiz.ch