Begeisterung für Cäcilienchor und Ellington

Interlaken/Thun

Der Cäcilienchor Thun, unterstützt von der Uptown Big Band und der Solistin Nicole Eggenberger, begeisterte am Wochenende mit Melodien von Duke Ellington.

Der Cäcilienchor Thun mit der Uptown Big Band und Solistin Nicole Eggenberger lösten in der Stadtkirche Thun grosse Begeisterung aus.

Der Cäcilienchor Thun mit der Uptown Big Band und Solistin Nicole Eggenberger lösten in der Stadtkirche Thun grosse Begeisterung aus.

(Bild: Verena Holzer)

Bei den Konzerten in der Schlosskirche Interlaken und der Stadtkirche Thun intonierte der Cäcilienchor Thun am Wochenende Duke Ellingtons «Sacred Concert & more». Damit befasste sich der Chor unter der Leitung von Joseph Bisig, nach Konzerten von Bach bis Rossini, mit ungewohnten Harmonien und Rhythmen. Mit dem Intro «Praise God» eröffneten Chor und Uptown Big Band das vielschichtige Konzert.

Bald gingen die sakralen Melodien in swingend jazzige Klangfarben mit vielen verschiedenartigen Soli über. Einmal war es das Tenorsaxofon, dann die Posaune oder auch die Trompete und andere Instrumente, die die Melodien krönten.

Sogar Bandleader Mike Maurer beeindruckte mit einem brillanten Trompetensolo. Ein grosses Thema war die «Freedom Suite». Mit bemerkenswertem Engagement und viel Gefühl erklangen die ergreifenden Sätze. Chormitglieder warfen in verschiedenen Sprachen das Wort Frieden in die Melodien ein.

Überwältigende Stimme

Ein Hochgenuss waren die Darbietungen der Mezzosopranistin Nicole Eggenberger. Ob mit dem Chor, der Band oder als Solistin, nur von Fabian Baur am Piano ­begleitet, ihre Stimmkraft war überwältigend. Ergänzend warmherzig war der A-cappella-Gesang des Chors bei «Come Sunday». Mit einem Perkussionssolo wurde das rhythmusbetonte «David Danced» eröffnet.

Kraftvoll, herb und zum Teil auch etwas schräg waren die verschiedenen Intermezzi der Band. Mit dem choralen Finale «Praise God and Dance» rundeten Chor, Big Band und Solistin das vielseitige Konzert ab. Die rund 340 Gäste bezeugten ihre Begeisterung mit tosendem, minutenlangem Applaus. Dafür wurde ihnen mit einer Zugabe gedankt.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...