Zum Hauptinhalt springen

Häusliche GewaltBerner Polizist zeigt Kollegen aus Freiburg an

Ein Berner Polizist wird gegenüber seiner Frau handgreiflich. Später zeigt er einen Berufskollegen aus Freiburg an, nachdem dieser den Vorfall gemeldet hat.

Mehrmals soll ein Berner Polizist gegenüber seiner Partnerin handgreiflich geworden sein. (Symbolbild)
Mehrmals soll ein Berner Polizist gegenüber seiner Partnerin handgreiflich geworden sein. (Symbolbild)
Foto: Keystone

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein Polizist einen Berufskollegen vor Gericht zerrt. Viel häufiger ist das Bild der Polizei als eingeschworene Einheit. Von einem «Korpsgeist» ist dabei meist die Rede. Der Fall, den das Bundesgericht diesen Monat zu behandeln hatte, lässt darum aufhorchen. Ein Berner Polizist hatte einen Kollegen aus Freiburg wegen Amtsgeheimnisverletzung angezeigt. Hatte der Beamte etwa brisante Interna ausgeplaudert? Keineswegs. Es handelt sich viel eher um persönliche Animositäten, an deren Ursprung ein Fall von häuslicher Gewalt steht. Was war geschehen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.