Zum Hauptinhalt springen

35-Jähriger verunfalltBerner Bergsteiger stürzt an den Gastlosen zu Tode

Ein Kletterer aus dem Kanton Bern verlor am Dienstagmittag in den Freiburger Voralpen den Halt und stürzte ab. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Gastlosen bei Jaun: Hier kam es am Dienstagmittag zu einem tragischen Unfall.
Die Gastlosen bei Jaun: Hier kam es am Dienstagmittag zu einem tragischen Unfall.
Foto: PD/Kantonspolizei Freiburg

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag kurz nach 12 Uhr im Gastlosen-Gebirge in der Gemeinde Jaun (FR): Ein 35-jähriger Berner Bergsteiger verlor im Massiv der Sattelspitzen an einer steilen Stelle den Halt und stürzte in die Tiefe.

Sowohl die Rega als auch Alpinspezialisten der Kantonspolizei Freiburg begaben sich an die Unfallstelle. Ein Rega-Arzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Kletterers feststellen.

Ein Mann, der mit dem verstorbenen Bergsteiger unterwegs war, befand sich zum Zeitpunkt der Tragödie am Fusse des Abhangs und musste mit ansehen, wie sein Kollege verunglückte. Er befindet sich in psychologischer Betreuung.

Die Kantonspolizei Freiburg hat eine Untersuchung eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.

chh/pd