Zum Hauptinhalt springen

Video des gefährlichen ManöversBerner Autofahrer wird bedrängt – und rastet komplett aus

Ein Berner Autofahrer liess erst einen Drängler nicht überholen und prügelte dann wie wild auf ihn ein. «Mein Verhalten ist unverzeihlich», sagt er dazu.

Diese Szenen wurden aus einem Auto gefilmt, das direkt hinter den Dränglern fuhr.
Video: Leser-Reporter/20Min

Autobahn A1, Höhe Luterbach: Der weisse BMW setzt den Blinker und will den schwarzen Wagen vor ihm überholen. Doch der schert sogleich nach links aus und schneidet ihm den Weg ab. Dasselbe Manöver wiederholt sich Sekunden später.

Dann drängt der Schwarze den Weissen auf den Pannenstreifen, die beiden halten ein erstes Mal an. Der BMW fährt schliesslich weiter, wird aber wenig später vom Schwarzen überholt und abermals auf den Pannenstreifen abgedrängt.

Jetzt steigt der Lenker des schwarzen Autos aus. Er ist ausser sich, greift durch das heruntergekurbelte Fenster des BMWs und teilt Schläge gegen dessen Fahrer aus. Mehrmals hämmert und tritt er gegen das Fahrzeug.

Die beschriebenen Szenen ereigneten sich unlängst auf der Autobahn A1 auf Höhe Luterbach. Ein entsprechendes Video wird auf Facebook derzeit rege geteilt.

«Ich fühlte mich gefangen»

«20 Minuten» konnte den aufgebrachten Lenker ausfindig machen. Der Berner zeigt sich auf Anfrage reumütig: «Mein Verhalten ist unverzeihlich. Ich hätte nie aussteigen und mich so provozieren lassen dürfen.» Allerdings habe ihn der Fahrer des weissen BMWs zuvor über längere Zeit «drangsaliert», sei sehr dicht aufgefahren und habe ständig gehornt und gelichthupt. «Ich hatte Angst, fühlte mich gefangen und hatte keine Chance.»

Wann genau sich die Szenen zugetragen haben, will der Mann nicht sagen. Dies, weil eine Anzeige gegen ihn vorliege und er mit seinem Anwalt in Kontakt stehe. Die Auseinandersetzung sei jedoch länger als eine Woche und weniger als einen Monat alt.