Zum Hauptinhalt springen

Erster Tag mit MaskenpflichtBern trägt Maske

Im Kanton Bern gilt seit Montag eine Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden wie etwa Geschäften. Die überwältigende Mehrheit im Warenhaus Loeb hält sich daran, obwohl sie rein theoretisch eine Wahl hätte.

Die Maskenpflicht mag einige stören, doch praktisch alle Loeb-Kunden halten sie, ohne zu murren, ein.
Die Maskenpflicht mag einige stören, doch praktisch alle Loeb-Kunden halten sie, ohne zu murren, ein.
Foto: Raphael Moser

Als die alte Dame vom Journalisten angesprochen wird, geht sie einen grossen Schritt zurück. Oberhalb ihrer Maske weiten sich ihre Augen. Sogar ihre Hände, die in Einweghandschuhen stecken, zittern ein wenig. «Es ist nicht gegen Sie, aber ich gehöre dermassen stark zur Risikogruppe, ich möchte so schnell wie möglich wieder nach Hause.» Schnell wünscht sie einen schönen Tag und strebt der Kasse im Orell Füssli im Untergeschoss des Loeb zu. Auf ihrem Weg dorthin passiert sie vier Personen, alle tragen eine Maske. Das ist obligatorisch. Seit Montag gilt im Kanton Bern in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen eine Maskenpflicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.