Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unruhen in KasachstanMindestens 164 Menschen bei Protesten getötet

Die Verhaftungen in Kasachstan gehen weiter: Das Land in Zentralasien kommt nicht zur Ruhe.

Ölpreis klettert nach oben

Schwere Verwüstungen

Ausgebrannte Autos, teilweise zerstörte Gebäude: Die Ausschreitungen haben Zerstörung in Almaty zur Folge.

AFP/SDA/fal