Zum Hauptinhalt springen

Podcast «BZ us dr Box»Bei den Camping-Profis im Eichholz

Familie Neuenschwander verbringt seit elf Jahren den Sommer auf dem Campingplatz Eichholz. Was ist heuer anders als in anderen Jahren? Und was macht eigentlich einen richtig guten Camper aus?

Im Corona-Sommer 2020 entdeckt die Schweiz kollektiv das Campieren. Die meisten Vermieter von Wohnmobilen sind bis Ende August ausgebucht, viele Campingplätze sind teilweise bis auf den letzten Platz gefüllt. Für viele Schweizerinnen und Schweizer ist es das erste Mal, dass sie ihre Ferien auf vier Rädern im Inland verbringen.

Für die Familie Neuenschwander aus Krauchthal ist Campieren in heimischen Gefilden hingegen eine alte Gewohnheit. Seit elf Jahren verbringt sie jeweils drei Wochen im Sommer auf dem Campingplatz Eichholz. Monika Neuenschwander und ihr 16-jähriger Sohn David erzählen uns im Podcast, was diese Art von Ferien ausmacht, an was man als guter Camper alles so denken muss und wieso im Corona-Sommer 2020 alles etwas anders ist im Eichholz – vor allem was die Gäste betrifft.

David und Monika Neuenschwander (links im Bild) im Gespräch mit Quentin Schlapbach und Sibylle Hartmann vom BZ-Podcast-Team.
David und Monika Neuenschwander (links im Bild) im Gespräch mit Quentin Schlapbach und Sibylle Hartmann vom BZ-Podcast-Team.
Foto: Sibylle Hartmann