Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hochwasserschutz in HeimbergBedenken um Lärm und Schrebergärten

Die Schrebergärten an der unteren Zulgstrasse in Steffisburg. Der Wasserbauplan sieht vor, dass diese Parzelle künftig anders genutzt werden soll.

«Die Nutzung der Parzelle als Schrebergarten ist nicht vertraglich geregelt und war bislang einfach geduldet.»

Urs Ackermann (SP), Heimberger Planungsvorsteher

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin