Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Begrüssung auf AbstandBAG sagt der Ghettofaust den Kampf an

So ist es richtig: Viola Amherd und Ignazio Cassis begrüssen sich aus der Distanz mit einem Lächeln.
Diesem Begrüssungsritual hat das BAG hingegen den Kampf angesagt: Die Ghettofaust – wie hier Ende August zwischen Bundesrat Guy Parmelin und dem CVP-Nationalrat und Präsidenten des Schweizer Tourismusverbands Nicolo Paganini – soll ab sofort tabu sein.
Nicht ganz vorbildlich: BAG-Direktor Pascal Strupler und der oberste Kantonsarzt Rudolf Hauri geben sich Ende Juli den Ellbogen.
1 / 8

BAG warnt: «Hand ist Hand»

«Bundesräte nicken mit dem Kopf»