Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben einen echten Vorsprung»

Frau Poelmann, seit rund 2 Jahren steht die ganze Automobilindustrie unter Strom. Nun kommt auch Volvo mit dem C30 Electric. Zu spät, genau richtig oder zu früh?

Alle Hersteller reklamieren einen Technologievorsprung. Welchen führt Volvo mit dem C30 Electric ins Feld?

Die Schweiz soll zum Testmarkt für die «Electrification» von Volvo mit dem C30 werden. Wieso ausgerechnet die Schweiz?

Erste Fahrzeuge rollen bereits?im Dezember in die Schweiz.? Wie viele C30 Electric gibts für uns?

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um einen C30 Electric zu bekommen??

Und was kostet das Leasing?

Volvo ist ja längst in chinesischem Besitz, und in China glaubt man immer weniger an reine Elektrofahrzeuge. Wie schätzen Sie die Chance eines reinen Stromers persönlich ein?

Während der C30 Electric nur als gross angelegter Versuch zu werten ist, rollt 2012 der V60 als Diesel-Plug-in-Hybrid auf die Strasse. Wo setzt Volvo in Zukunft die Prioritäten??

Unabhängig von der Antriebstechnologie läuft es Volvo gut. In den ersten 9 Monaten hat man in der Schweiz um 14,8 Prozent zugelegt. Wie will man dieses Resultat halten oder ausbauen?

Volvo positioniert sich selber im Premiumsegment. Wie will man den Rückstand bei den Verkaufszahlen auf Audi, BMW und Mercedes aufholen?

Der C30, der nun als Stromer in?die Schweiz kommt, wurde als «Hoffnungsträger» und «Volumenmodell» lanciert. In den ersten neun Monaten 2011 wurde das Modell bei uns aber nur gerade 271-mal verkauft.?Wann kommt ein Nachfolger??

Was muss der Nachfolger besser machen??

Und was ist ihr Traumauto?