Zum Hauptinhalt springen

«Schnellstes Serienfahrzeug der Gegenwart»

Damit konnte man im Autoquartett auftrumpfen: Der Ferrari Berlinetta Boxer war der teuerste und – so die offiziellen Werksangaben – auch der schnellste Sportwagen seiner Zeit.

Konstrukteur Pininfarina hat mit dem BB eine Meisterleistung erbracht. Erst die 512-er-Modelle profitierten vom zusätzlichen Abtrieb des Frontspoilers.
Konstrukteur Pininfarina hat mit dem BB eine Meisterleistung erbracht. Erst die 512-er-Modelle profitierten vom zusätzlichen Abtrieb des Frontspoilers.
Zwischengas.com/Bruno von Rotz
Die Zweifarben-Lackierung galt damals als chic. Typisch für die Zeit sind die Ballon-Reifen von Michelin.
Die Zweifarben-Lackierung galt damals als chic. Typisch für die Zeit sind die Ballon-Reifen von Michelin.
Zwischengas.com/Bruno von Rotz
Ferrari 512 BB: So wurde das Cockpit 1980 i einem Verkaufsprospekt präsentiert.
Ferrari 512 BB: So wurde das Cockpit 1980 i einem Verkaufsprospekt präsentiert.
Archiv
1 / 18

Damit konnte man im Autoquartett auftrumpfen! Der Ferrari Berlinetta Boxer war der teuerste und zumindest gemäss offiziellen Werksangaben auch der schnellste Sportwagen seiner Zeit. Zudem hatte er mehr (oder zumindest gleiche viele) Zylinder als die anderen und beschleunigte auch noch ausserordentlich vehement. Der Sieg im Quartett-Wettstreit war einem (fast) sicher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.