Cadillac startet SUV-Aufholjagdmit dem XT4

Mit dem kompakten Premium-SUV will die GM-Tochter endlich im Boomsegment reüssieren. Dafür sprechen das gute Platzangebot und das zurückhaltende Design.

Von aussen wirkt der XT4 kleiner als die grossen Modelle der deutschen Konkurrenz, bietet aber innen deutlich mehr Platz. Fotos: PD

Niemand baut so viele unterschiedliche SUV wie die Amerikaner, und General Motors (GM) hat mit seinen vielen Marken dabei wahrscheinlich die Nase vorn. Doch ausgerechnet Cadillac haben sie in der GM-Zentrale in Detroit offenbar vergessen. Aber das soll sich jetzt ändern. Die amerikanische Antwort auf Mercedes startet jetzt nämlich spät, aber doch noch gewaltig ihre eigene SUV-Offensive und setzt die grössten Hoffnungen dabei in das bislang kleinste Modell. Denn als Erstes bringen die Amerikaner den XT4 im Boomsegment der kompakten Premium-SUV in Stellung. Daheim und in China, wo Cadillac mittlerweile die meisten Autos verkauft, beginnt die Aufholjagd schon in diesen Tagen. In Europa, wo der XT4 die Marke endlich sichtbar machen soll, lässt die Markteinführung aber noch bis nächstes Jahr auf sich warten.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt