Zum Hauptinhalt springen

Eine Golf-Klasse für sich

Sportlicher, sparsamer, geräumiger, hochwertiger – so will der VW Golf das bleiben, was er schon immer war: Der Massstab in der nach ihm benannten Fahrzeugklasse.

Bestseller reloaded:
Bestseller reloaded:
Volkswagen
Wenn die siebte Generation des VW Golf...
Wenn die siebte Generation des VW Golf...
Volkswagen
...setzt sie die Messlatte in der Golf-Klasse noch höher.
...setzt sie die Messlatte in der Golf-Klasse noch höher.
Volkswagen
1 / 4

Wann immer ein neuer Kompaktwagen lanciert wird, heisst es: Golf-Gegner, Golf-Verfolger, Golf-Wasauchimmer. Nie aber Mégane-Jäger, Astra-Nachahmer oder Auris-Rivale. Genauso wenig spricht jemand von der Focus-, 1eroder i30-Klasse. Und es schreibt auch niemand das Buch «Generation Giulietta», so sehr sich Alfa-Fans darüber freuen würden. Der Grund ist ein einfacher: Das, was das berühmte VW-Modell in 38 Jahren geschafft hat, müssen ihm die Golf-Gegner, Golf-Verfolger und Golf-Was-auch-immer erst einmal nachmachen. Fast 30 Millionen Abnehmer fand der Kompakte aus Wolfsburg, 2002 übertraf er den Ur-Bestseller Käfer, stets führte er die Verkaufshitparaden an (in der Schweiz seit 1976), fast alle Vergleichstests entschied er für sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.