Mit Premieren unterwegs

Mazda trumpft am Genfer Auto-Salon gleich mit fünf Neuheiten auf. Den CX-5 und den Mazda 6 sind wir bereits gefahren.

  • loading indicator

Es ist sozusagen ein Heimspiel. Und was für eines. Mazda Schweiz, schon lange in Genf domiziliert, präsentiert ab kommendem Donnerstag, 5. März, in Halle 5 gleich 5 Neuheiten. Zum einen den CX- 3, den ersten Mini-SUV der Marke. Zum zweiten den Mazda 2 als geschärften und damit wohl auch schärferen Konkurrenten von VW Polo und Co. im Klein(st)-wagen-Segment. Und drittens – das zur grossen (Vor-)Freude der volumenmässig zwar kleinsten, aber innigsten Fangemeinde – den MX-5 Roadster in seiner vierten Generation. Dazu kommen das frisch geliftete Flaggschiff Mazda 6 als Fliessheck-Limousine und als Kombi sowie der modifizierte Crossover CX-5, der sich seit seiner Lancierung vor drei Jahren weltweit über 800'000-mal verkauft hat. Auch hierzulande ist er intern klar die Nummer 1.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt