Zum Hauptinhalt springen

Unfall im LeissigentunnelAuto prallt in Tunnelmauer – Lenkerin verletzt

In der Nacht auf Donnerstag ist auf der A8 im Leissigentunnel ein Auto mit der Tunnelmauer kollidiert. Die Lenkerin wurde verletzt und musste ins Spital geflogen werden.

Rettungseinsatz im Leissigentunnel: Warum die Frau ihr Auto gegen die Wand fuhr, ist noch unklar.
Rettungseinsatz im Leissigentunnel: Warum die Frau ihr Auto gegen die Wand fuhr, ist noch unklar.
Foto: Adrian Moser

Am Mittwoch kurz vor 23.45 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern ein Selbstunfall im Leissigentunnel gemeldet. Ein in Richtung Interlaken fahrendes Auto ist auf Höhe der Pannenbucht im Tunnelinnern rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Tunnelwand geprallt.

Die Autolenkerin wurde beim Unfall verletzt. Zunächst wurde sie durch Ersthelfer betreut, die Feuerwehr Bödeli barg sie anschliessend aus dem Auto. Schliesslich wurde die Frau mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen.

Während des Rettungseinsatzes und den Unfallarbeiten musste der Leissigentunnel für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet. Der Unfallhergang wird untersucht.

(mb / pd)