Zum Hauptinhalt springen

Rat für Romney

Es fehlt nicht an gutem Rat aus den eigenen Reihen für Mitt Romney. Die Zeit jedoch drängt, bald muss das Blatt gewendet werden.

Initialzündung gesucht: Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney muss bei der ersten Fernsehdebatte am Mittwoch überzeugen. (30. September 2012)
Initialzündung gesucht: Der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney muss bei der ersten Fernsehdebatte am Mittwoch überzeugen. (30. September 2012)
Brian Snyder, Reuters

Mit einer gewissen Fassungslosigkeit beobachten republikanische Bonzen das Unvermögen ihres Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney, Barack Obama das Fell über die Ohren zu ziehen und den Wahlkampf klar für sich und seine Partei zu entscheiden. Die amerikanische Wirtschaftslage ist unverändert problematisch, die Staatsschulden sind enorm gewachsen, und obendrein hat sich der amerikanischen Wählerschaft das miese Gefühl bemächtigt, das Land befinde sich auf dem Weg in den Orkus und habe seine besten Zeiten hinter sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.