Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Währungskrise im Iran: Polizei greift Devisenhändler an

Berichten zufolge wurden mehrere Personen festgenommen: Vor dem grössten Basar von Teheran kam es zu Auseinandersetzungen zwischen Polizisten und Geldhändlern.

Polizei widerspricht

Rial verlor seit 2011 80 Prozent des Werts

Devisen und Gold zu Hause

Eine «Psycho-Schlacht»

Experten: Iranische Regierung treibt Wechselkurs hoch

dapd/AFP/wid