Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Schockiertes» China stellt sich hinter Pakistan

Zwei Stunden lang soll die Nato auf die Grenzposten geschossen haben: Pakistaner demonstrieren gegen das Militärbündnis. (26. November 2011)
Die Wut gegen die Nato und die USA ist gross: Pakistaner verbrennen eine US-Flagge.
Aus Angst vor weiteren Angriffen: Ein pakistanischer Polizist steht während der Beerdigung wache. (26. November 2011)
1 / 4

USA kündigt Untersuchung an

Senatoren fordern harte Linie

Pakistaner verbrennen Obama-Bild

China «tief geschockt»

AFP/wid