Saudiarabien fordert Bürger zur Ausreise aus dem Libanon auf

Der Libanon gerät nach der Rücktrittserklärung von Premier Saad Hariri verstärkt in den regionalen Machtkampf zwischen Saudiarabien und Iran. Riad spricht nun eine Reisewarnung aus.

Arbeiter hängen ein Plakat von Saad Hariri mit dem Schriftzug «Wir sind alle Saad» auf. (9. November 2017)

(Bild: Keystone Hussein Malla/AP)

Im Streit zwischen Saudiarabien und dem Libanon wird der Ton immer rauer. Nach der Rücktrittsankündigung des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri hat Saudiarabien seine Bürger aufgefordert, das Land am Mittelmeer schnellstmöglich zu verlassen. Genauere Gründe wurden nicht genannt. Saudiarabische Bürger sollten «angesichts der Lage» so schnell wie möglich ausreisen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur SPA am Donnerstag unter Berufung auf das Aussenministerium in Riad.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt