Zum Hauptinhalt springen

Putins Parade der Potenz

Die russische Führung hat den 71. Jahrestag des Sieges über Deutschland mit einer martialischen Parade auf dem Roten Platz begangen. Stolz präsentierte die Armee ihr neustes Gerät, die Langstreckenrakete RS-24 Yars.

Axel Eichholz, Moskau
Selfie mit Atomwaffe: Ein russisches Paar fotografiert sich mit der neuen Langstreckenrakete RS-24 Yars.
Selfie mit Atomwaffe: Ein russisches Paar fotografiert sich mit der neuen Langstreckenrakete RS-24 Yars.
Keystone

«Auf nach Berlin – deutsche Weiber fassen!», steht auf der Heckscheibe eines knallroten Autos vor dem Moskauer Supermarkt Viktoria. Solche Sprüche werden offenbar polizeilich geduldet, denn solche und ähnliche Auf­kleber gibt es auf dem Automarkt Fili an der westlichen Ausfahrt Moskaus zu kaufen.

Da sind auch zwei männliche Figürchen, die analen Geschlechtsverkehr miteinander treiben. Das vorne hat das Hakenkreuz anstelle des Kopfs, das hinten Hammer und Sichel. Die Autoinsassen mit dem derben Aufkleber – jeweils knapp über zwanzig Jahre alt – trinken massig Wodka. Russland feiert den 71. Jahrestag des Sowjetsieges über Hitlerdeutschland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen