Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Blitzgipfel» endet ohne konkrete Lösung zu Idlib-Offensive

Bei einem Gipfel in Teheran tauschten sich die Präsidenten Russlands, des Irans und der Türkei über das Schicksal der letzten grossen syrischen Rebellenhochburg aus. (7. September 2018)
Der iranische Präsident Hassan Ruhani bezeichnete es als unvermeidbar, den Terrorismus in Idlib zu bekämpfen.
epa07002710 A handout photo made available by Turkish Presidential press office shows Russian President Vladimir Putin (L) meeting with his Turkey's counterpart Recep Tayyip Erdogan during their meeting in Tehran, Iran 07 September 2018. The presidents of Iran, Russia and Turkey are in Tehran for a summit set to decide the future of Idlib province amid fears of a humanitarian disaster in Syria's last major rebel bastion.  EPA/TURKISH PRESIDENTIAL HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES
1 / 7

Zivilisten schützen, Terroristen bekämpfen

Erdogan will Waffenruhe

Drohungen aus USA und Europa

Luftangriffe werden fortgesetzt

Über dem syrischen Dorf Kafr Ain südlich von Idlib steigt Rauch auf. (7. September 2018) Anas AL-DYAB/AFP

Grossdemonstration in Idlib

Uno-Syriengesandter schlägt Rückzug von Rebellen vor

SDA/oli