Nach Protesten: Libanesischer Premier tritt ab

Im Zuge der anhaltenden Proteste gegen Korruption und Misswirtschaft hat Premierminister Saad Hariri seinen Rücktritt angekündigt.

Der libanesische Premier Saad Hariri will zurücktreten. Bild: Reuters

Der libanesische Premier Saad Hariri will zurücktreten. Bild: Reuters

Unter dem Druck massiver Proteste hat Libanons Regierungschef Saad Hariri seinen Rücktritt angekündigt. Er werde mit seiner gesamten Regierung beim Präsidenten den Rücktritt einreichen, sagte Hariri am Dienstag in einer Fernsehansprache.

Im Libanon gibt es seit bald zwei Wochen massive Proteste gegen die politische Führung, welche die Demonstranten für die desolate wirtschaftliche und soziale Lage im Land verantwortlich machen.

Seit dem 17. Oktober ist das öffentliche Leben im Libanon weitgehend zum Stillstand gekommen. Am Dienstag blieben Banken und Schulen am zehnten Tag in Folge geschlossen. Die Demonstranten protestieren gegen die schlechte wirtschaftliche Lage und die verbreitete Korruption.

anf/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt