Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Man markiert mit dem Laser ein Ziel und trifft zentimetergenau»

Soll bei einem Angriff auf einen Lastwagenkonvoi des IS am 9. November verwundet oder getötet worden sein: IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi.
Generalleutnant William C. Mayville Jr. vor einer Pentagon-Grafik, die Luftschläge der USA und ihrer Verbündeten gegen IS-Stellungen in Syrien zeigt. Den US-Geheimdiensten fehlen zunehmend gesicherte Erkenntnisse über den Erfolg ihrer Aktionen. (23. September 2014)
Bewohner inspizieren in Kfedrian zerstörte Gebäude. (23. September 2014)
1 / 14

Bei den Luftschlägen der USA in Syrien wurden Ausbildungslager, eine Waffen- und Sprengstoffwerkstatt sowie ein Kommandozentrum des IS zerstört. Wie gelangen die USA an die nötigen Informationen für solche Angriffe?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.